Konfirmation

Die Konfirmation ist ein feierlicher Segnungsgottesdienst, in dem sich junge Menschen zu ihrem christlichen Glauben bekennen. Die Konfirmanden bekräftigen damit ihre Aufnahme in die christliche Gemeinde, in die sie meist als Säuglinge durch die Taufe aufgenommen wurden. Im Alter von 14 Jahren sind die Jugendlichen religionsmündig und erhalten somit alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche, das heißt sie können Taufpate oder Taufpatin werden und dürfen am Abendmahl teilnehmen(Text: ekd.de)

In unserer Gemeinde dauert der Konfirmanden-Unterricht etwa 18 Monate und findet seinen Abschluss mit einer 1-wöchigen Konfirmandenfahrt.

Üblicherweise werden die Jugendlichen vom Gemeindebüro schriftlich zur Anmeldung eingeladen, wer nicht sicher ist, wann er mit dem Unterricht beginnen kann, kann immer gern im Gemeindebüro nachfragen. Den Unterricht erteilen Pfarrer Michael Lavista und der Jugendleiter Bernd Rohr.

Alle Fragen zur Konfirmation und viele hilfreiche Hinweise findet man auf der Homepage der Evangelischen Kirche in Deutschland unter www.ekd.de/Lebensphasen.