Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

EKIR News

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. „Moiré“ – das sind drei übermenschenhohe, mit drei verschieden groß gerasterten Löchern versehene Holztafeln, die verschiedene Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglichen. Zugleich führt das Licht, das auf Shila Khatamis Skulptur fällt, das Werk als Bodenmalerei  fort. Das Werk ist derzeit in der Saarbrücker Johanneskirche zu sehen.

  2. Ibrahim Azar (56) ist der neue lutherische Bischof von Jerusalem, Nachfolger von Munib Younan, der in den Ruhestand ging. Buchstäblich mit großem Tamtam wurde er in sein Amt eingeführt.

  3. Wer profitiert vom Fairen Handel? Wie funktioniert Entwicklungshilfe? Was verändert die Globalisierung? Über solche Fragen wird bei Fokus Globus, dem Eine-Welt-Podcast gesprochen. Fokus Globus, sozusagen eine Radiosendung im Internet, dreht sich um entwicklungspolitische Themen und ist am 15. Januar gestartet.

  4. Pfarrerin Henrike Tetz wurde am Donnerstag von der Landessynode 2018 zur neuen Leiterin der Abteilung 3 „Erziehung und Bildung“ im Düsseldorfer Landeskirchenamt gewählt.

  5. Die Landessynode kritisiert die Pläne der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die Anzahl der jährlichen verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht Tage zu verdoppeln.
     

  6. Die Landessynode hat anlässlich des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren ein Friedenswort verabschiedet. Es soll auf allen Ebenen der rheinischen Kirche mit dem Ziel diskutiert werden, Kirche des gerechten Friedens zu werden. Enthalten sind auch Forderunge nach einem  Atomwaffen-Abzug und dem Stopp von Rüstungsexporten.

  7. Auf einer für Anfang 2019 geplanten Jugendsynode sollen Themen erarbeitet werden, mit denen sich die Landessynode in den folgenden Jahren beschäftigen wird. Den Jugendbericht 2018 haben die Landessynodalen darüber hinaus zustimmend zur Kenntnis genommen.

  8. Sonntags um elf – im Städtchen Kirn an der Nahe ist das für Christinnen und Christen ein fester Termin: Etwa sechs Mal im Jahr heißt es dann im evangelischen Gemeindezentrum an den Hedwigsgärten „Willkommen zur Familienkirche“. Der Sonntag wird gemeinsam in der Kirchengemeinde verbracht, inklusive Gottesdienst.

  9. Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und ihre NRW-Mitgliedskirchen unterstützen die Baptistische Kirche in der Demokratischen Republik Kongo. Mit 32.000 Euro wollen die Evangelischen Kirchen im Rheinland, von Westfalen und die Lippische Landeskirche sowie die VEM vor allem Vertriebenen im krisengeschüttelten Land helfen.

  10. Der Haushalt der Evangelischen Kirche im Rheinland sei nicht nur Konsolidierung und Sparen. Es gehe immer darum, Geld einzusetzen für Ziele, die für die Verkündigung des Evangeliums, die Kirche und auch darüber hinaus wichtig sind. Das unterstrich Oberkirchenrat Bernd Baucks in seinem Finanzbericht vor der Landessynode 2018.

Losungen

Tageslosung von Mittwoch, 17. Januar 2018
Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.
Die ihn aufnahmen, denen gab er Vollmacht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500