Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

EKIR News

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Am Ewigkeitssonntag der Verstorbenen gemeinsam online gedenken - das ist möglich am kommenden Sonntag, 25. November, 18 Uhr, bei der Chatandacht auf trauernetz.de. Ab jetzt können Namen von Verstorbenen in ein Online-Trauerbuch eingetragen werden.

  2. Und wo sind die Hasen? Das war eine wichtige Frage beim Vorlesetag mit Manfred Rekowski. Hatte Noah sie etwa vergessen? Das konnte doch nicht sein, denn dann wären sie ja ausgestorben! Flamingos und Giraffen, auch zwei Schnecken - alle da, nur die Hasen fehlen noch. Vielleicht waren sie ja noch in ihrem Bau unter der Erde?

  3. Als Johanna Weigelts Großmutter im Sterben lag, schmückte die Familie das Zimmer mit Blumen. Rosenöl tauchte die Sterbende in eine Duftwolke und der Raum war erfüllt von ihrer geliebten Geigenmusik. "Ich habe den Tod meiner Großmutter als bereichernd erlebt", sagt die Enkelin.

  4. Der "Glaube junger Menschen" ist Schwerpunktthema der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Würzburg. Zu den Mitgliedern der Synode, dem Leitungsorgan der EKD neben dem Rat und der Kirchenkonferenz, gehören Vertreterinnen und Vertreter der Evangelischen Kirche im Rheinland.

  5. Wenn jemand überraschend an der Tür klingelt: Die kirchlichen Hilfswerke Caritas und Diakonie in Nordrhein-Westfalen starten am 17. November ihre traditionelle Adventssammlung. Drei Wochen lang gehen dann ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler von Tür zu Tür und bitten um Spenden für soziale Projekte.

  6. "Ich wachte auf von hastigen Laufschritten, aufgeregten Rufen, unerklärlichen Geräuschen. Im Schlafzimmer meiner Eltern ging das Licht an. Durch die angelehnte Flügeltüre hörte ich, dass mein Vater aufstand und sich anzog." So erinnert sich der Sohn, damals sieben Jahre alt, an jene Nacht, an die Pogromnacht vor 80 Jahren.

  7. Nur ein Konstrukt? Irgendwie allgegenwärtig, aber nur schwer zu fassen? Heutzutage eher eine Art  Patchworkdecke – bunt und vielteilig? Was ist religiöse Identität? Und – genauer gefragt: Was ist jüdische Identität, was ist christliche Identität? Schabbatbox lautet das Stichwort, das zu einer der Antworten gehört.

  8. „Mord auf Raten, der billigend in Kauf genommen wurde. Es geschah am helllichten Tag. Niemand hätte nach 1945 sagen dürfen: ‚Wir haben von nichts gewusst‘.“ Kirchenrat Frank-Matthias Hofmann findet klare Worte bei der Vorstellung des Mahnmals für die Zwangsarbeiter in der NS-Zeit in der Völklinger Hütte im Saarland.

  9. Er ist ein musikalisches Ausnahmetalent, spielt mehrere verschiedene Flöten, Klavier, Orgel und eine irische Trommel, hat bei verschiedenen Wettbewerben Preise gewonnen und ist inzwischen Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“. Außerdem organisiert der 14-Jährige Benefizkonzerte für Flüchtlingskinder.

  10. Das Missionale-Treffen 2019 findet am 23. März statt und hat folgendes Thema: "Tu, was du glaubst. Gemeinde in der Nachfolge". In praxisnahen Foren wird es um verschiedene Aspekte der Nachfolge gehen. Beispiele: "Diakonisch Gemeinde sein", "Gemeinde mit Geflüchteten" und "Komm und werde Weltverwandler".

Losungen

Tageslosung von Mittwoch, 21. November 2018
Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht.
Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel. Denn der Herr straft dies alles.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen